CIB als Hauptsponsor auf der 6. LibreOffice Konferenz in Brünn


Auch dieses Jahr war CIB als Hauptsponsor mit 4 Mitarbeitern auf der 6. LibreOffice Konferenz vertreten und verbucht einen großen Erfolg durch seine fachlichen Beiträge sowie dem Knüpfen wertvoller Kontakte mit tschechischen institutionellen LibreOffice-Anwendern.

Vom 07.-09. September 2016 fand die 6. LibreOffice Konferenz in Brünn (Tschechien) statt. Die Veranstalter blicken auf drei erfolgreiche Tage mit 150 Besuchern aus aller Welt, über 70 Fachvorträgen und 4 Social Events zurück. Das Ziel der Konferenz, die LibreOffice-Community einmal im Jahr zusammen zu bringen, um aktuelle Themenschwerpunkte zu diskutieren und über den Einsatz und das Entwicklungspotential der Open Source Software zu informieren, wurde über Erwartung erreicht und weist vielversprechende Ergebnisse und interkulturelle Berührungspunkte auf. Die Gesprächsplattform zum Austausch von Strategien und neuen Ansätzen wurde von Softwareentwicklern ebenso wie Vertretern des öffentlichen Sektors genutzt.

CIB war als einer der Hauptsponsoren durch ein Team von zertifizierten LibreOffice-Experten vertreten, das an insgesamt 14 Vorträgen beteiligt war und die diesjährige Entwicklung als überaus positiv beschreibt.

Als besonders vielversprechend zeichnete sich der Workshop der Arbeitsgruppe Office Interop unter der Leitung von Lothar Becker und Thorsten Behrens ab. Die Arbeitsgruppe Office Interoperability der OSB Alliance, bestehend aus institutionellen LibreOffice Anwendern, die gemeinsam an der Spezifizierung von Erweiterungen und dem Ausbau der Office-Suite arbeiten und dafür Gelder bereitstellen, wurde vor vier Jahren ins Leben gerufen. Der Workshop lieferte einen interessanten Ausblick auf die Perspektiven von Cloud Office, Optimierung der Interoperabilität sowie Verbesserungen in der Unterstützung für Erweiterungsentwickler.

Die positive Aufbruchsstimmung in der Community zeichnete sich mitunter in dem von den Unternehmen CIB und Collabora moderierten „tschechischen Business Track“ deutlich ab. Die dort geschaffene Plattform für einen Erfahrungsaustausch und ein weiterführendes Brainstorming bot Interessenten aus den Bereichen institutionelle Anwender, Vertreter der tschechischen Wirtschaft und des Dienstleistungssektors der öffentlichen Hand die Möglichkeit, wichtige Kontakte zu knüpfen. Das starke Interesse an der Thematik wurde durch die zahlreichen Vertreter der tschechischen Presse deutlich.

CIB stellte während der drei Tage die vom Unternehmen verfolgten Lösungsansätze umfassend vor und zeigte abermals sein Engagement die digitale Kluft durch frei zugängliche Softwarelösungen rund um LibreOffice und integrierte Lösungen im Bereich Lifecycle-Management zu überwinden. In den CIB-Lösungen verbinden sich die Vorteile einer quelloffenen und kostenreduzierten Office-Lösung mit der strategischen Sicherheit eines professionellen und kostenlosen Supports.




: 13.10.2016 10:32